Schönbuch-Bebenhausen

Bebenhausen - mittelalterliches Zisterzienserkloster, im 18. und im 19. Jahrhundert von den württembergischen Herrschern teilweise zum Jagdschloss ausgebaut. Hier lebte nach dem Ende der Monarchie das letzte Königspaar. 1946 wurde Bebenhausen für einige Jahre zum Tagungsort der Landesversammlung von Württemberg Hohenzollern. Neben den Sehenswürdigkeiten bietet der Ort einen beliebten Einstiegspunkt für Wanderungen und Radtouren durch den Naturpark Schönbuch.

Fotos © W. Rückl